Es war einmal …

Also, ich glaub da ja nicht dran, an den Urknall. Das riecht mir zu stark nach neurotischen Assoziationen. Verlockender Gedanke, zugegeben, so völlig kann ich mich dem auch nicht entziehen, diesem Gehirnkonstrukt, daß dermaleinst ganz einfach alles mit einem grandiosen Knall begann. Ich hab da sowieso Probleme, mit der Zeit, mein ich. So gesehen ist mir der olle Einstein eigentlich relativ weit entgegen gekommen. Obwohl ich nicht den Schimmer einer Ahnung hab, was der Albert damals mit seinen Relativitätstheorien eigentlich bewiesen hat. Und vor allem: Wem? Angeblich soll er mal sowas gesagt haben, wie: “Stellen Sie sich vor, Sie legen ihre Hand ein paar Sekunden auf eine heiße Herdplatte, das wird Ihnen wie Stunden vorkommen. Und stellen Sie sich weiterhin vor, daß Sie einen netten Abend mit einer bezaubernden jungen Dame verbringen. Das wird Ihnen hinterher wie wenige Sekunden in Erinnerung sein. Sehen Sie, das eben ist Relativität.” Ja, und das kann ich auch nachvollziehen. Daß es nämlich einen Unterschied gibt zwischen angenehmen und unangenehmen Erfahrungen. Und das die unangenehmen sich irgendwie stärker einprägen. Je AUA, desto Knall. Sozusagen …